Die Wirkung von indirekter Beleuchtung

Die Wirkung von indirekter Beleuchtung

Indirektes Licht in Wohnräumen sorgt für eine ganz besondere Gemütlichkeit und Behaglichkeit. Dieses sehr sanfte Licht wirft keine harten Schatten und blendet auch nicht. Im Gegensatz zur direkten Beleuchtung strahlt indirekte Beleuchtung also nicht von oben, von der Seite oder von unten direkt ohne Abschirmung oder ohne Blende in einen Raum hinein. Indirektes Licht ist also nicht dazu geeignet, Objekte wie beispielsweise Möbel oder Bilder direkt in den Fokus zu rücken.

Doch dieses direkte Anstrahlen ist bei der indirekten Beleuchtung auch gar nicht erwünscht. Indirektes Licht wird nicht direkt in einen Raum hinein-gestrahlt, sondern zumeist an Wände oder an Decken geworfen und von dort aus wieder reflektiert. Es ist aber auch möglich, das indirekte Licht durch eine Blende zu erzeugen. Dann ist es so, dass etwa 20 % der Lichtmenge direkt auf ein Objekt trifft.

Typische Anwendung und Verwendung von indirekter Beleuchtung

Häufig sind es innerhalb von Räumlichkeiten Wandleuchten, Deckenfluter, Außenbandleuchten oder spezielle LED Stripes, mit denen die indirekte Beleuchtung erzeugt wird. Die LED Stripes haben dabei den Vorteil, dass sie so gut wie unsichtbar angebracht werden können und nur der erzeugte indirekte Lichtstrahl gesehen wird. Die Wirkung von indirekter Beleuchtung wird von den meisten Personen als sehr warm und angenehm empfunden. Es handelt sich um ein sehr weiches und gemütliches Licht. Insbesondere durch den Einsatz von LED Stripes zur indirekten Beleuchtung erscheint eine Räumlichkeit insgesamt hochwertiger. Selbstverständlich blendet indirekte Beleuchtung auch nicht und das Licht kann wahlweise auch ziemlich weit gestreut werden.

LED Technologie zur Erzeugung optimaler indirekter Lichteffekte

Ideal ist die Wirkung von indirektem Licht auch bei der Zonenbeleuchtung oder bei der Dekorationsbeleuchtung. Die auf diese Art indirekt ausgeleuchteten Bezirke kommen dann so richtig zur Geltung, was wiederum einen ganz besonderen Effekt ausmacht. Auch farbiges Licht ist gut für eine indirekte Beleuchtung geeignet.

Das menschliche Auge freut sich besonders über indirekte Beleuchtung, denn durch die weichen Kanten dieser Beleuchtungsart und kaum Schatten kommt das Auge schon nach nur kurzer Betrachtung indirekt beleuchteter Bezirke zur Ruhe. Indirekte Beleuchtung ist also einfach nur schön und setzt herrliche Akzente. Seitdem sich bei der indirekten Beleuchtung die LED Technologie zunehmend durchgesetzt hat, bestehen auch keine Bedenken mehr wegen einer vermeintlich zu hohen Wärmeentwicklung.

Indirekte Beleuchtung wirkt beruhigend und harmonisierend

Es ist je nach gewünschtem Verwendungszweck selbstverständlich auch möglich, direkte und indirekte Beleuchtung miteinander zu kombinieren. Indirektes Licht erzeugt als Wirkung zunächst eine gemütliche Akzent- oder Grundbeleuchtung. Eine Kombination mit direkten Lichtquellen empfiehlt sich immer dann, wenn das indirekte Licht für manche Anlässe, Aufgaben oder Tätigkeiten zu dunkel wäre.

Doch selbst bei der Kombination mit direkter Beleuchtung gehen die überaus positiven Effekte von indirektem Licht nicht verloren. Indirekte Beleuchtung wird innerhalb eines Raumes sehr gleichmäßig verteilt und schafft stets einen hohen Wohlfühlfaktor, was sich selbstverständlich auch auf das Befinden beim Aufenthalt in indirekt ausgeleuchteten Räumen sehr positiv auswirkt. Die Wirkung von indirektem Licht als beruhigender Faktor, beispielsweise auch im Kinderzimmer, sollte deshalb nicht unterschätzt werden.

In allen Räumen von der überzeugenden Wirkung indirekter Beleuchtung profitieren

Keine harten Schatten, keine Blend Phänomene und eine sehr weiche und sanfte Ausleuchtung, das sind nur einige der vielen Vorteile indirekter Beleuchtung. Heutzutage sind die Anwendungsmöglichkeiten indirekter Beleuchtung in Wohnräumen nahezu unbegrenzt.

Ganz gleich ob indirekte Küchenbeleuchtung, indirektes Licht im Wohnzimmer, indirekte Wandbeleuchtung oder als Deckenleuchte, überall kann sich die Wirkung von indirektem Licht in vielfacher Art auszahlen. Dank der modernen LED Technik ist es auch überhaupt kein Problem, die indirekte Beleuchtung an möglichst vielen Stellen wie gewünscht zu installieren.

Durch sinnvolle Kombinationen, beispielsweise von LED und einer separat schaltbaren Deckenleuchte kann ganz je nach Stimmung und Wunsch das optimale Ambiente erzeugt werden. Eine sehr effektvolle Wirkung hat indirektes Licht auch dann, wenn es mit Neon kombiniert wird. Und die Züge dreidimensionaler Objekte sind mit indirekter Beleuchtung stets klar erkennbar.

Indirekte Beleuchtung ist also, in all ihren Einsatz- und Kombinationsmöglichkeiten, bei jedem Einrichtungsstil verwendbar. Die gute Lichtbalance indirekter Beleuchtung sorgt nicht zuletzt auch dafür, dass bei Zusammenkünften von Menschen deren Gesichter sprichwörtlich in einem viel besseren Licht erscheinen.

Teile wenn es Dir gefällt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.