Es geht ein Licht auf

Es geht ein Licht auf

Kinder mögen es bunt, deswegen sollte man beim Kauf einer Deckenleuchte für das Kinderzimmer auf die Vorlieben der Kleinen achten. Es gibt verschiedene Deckenlampen in vielen Formen und Farben, von Sonnen, bis hin zu dinosaurierförmigen Leuchten. Es gibtfür jedes Kind gibt es die passende Lampe.

Beim Kauf einer Deckenleuchte muss darauf geachtet werden, dass die Lampe helle und gleichmäßige Beleuchtung bietet, ohne Blendlichtquellen oder lange Schlagschatten zu werfen. Eine Kinderzimmerlampe mit lichtstreuender Abdeckung ist sehr gut geeignet.

Als Lichtquelle für die Deckenleuchte eigen sich besonders Glühlampen mit LEDs , Energiesparlampen oder Leuchtstofflampen. Engstrahler oder Spotstrahler sind als Deckenleuchte Kinderzimmer nicht geeignet. Die Deckenlampe ist so zu installieren, dass eine Ausleuchtung in alle Ecken erfolgt. Des Weiteren sollte immer darauf geachtet werden das alle Beleuchtungen im Kinderzimmer nur geringe Wärme abgeben. Kinderzimmer werden zum Schlafen, spielen, lernen und basteln benötigt. Deswegen sollte die Deckenleuchten im Kinderzimmer für eine Grundhelligkeit sorgen. Hierfür sollte man die Bauart des Zimmers berücksichtigen, Winkel, Fenster und Sonneneinstrahlung, Vegetationen vor dem Fenster, müssen berechnet werden, um die Grundhelligkeit durch die Beleuchtung zu garantieren.

Ist das Zimmer tagsüber durch diese Faktoren relativ dunkel, können Kinderlampen in Form von Deckenstrahlern in einem bestimmten Raster als Deckenleuchte angebracht werden. Diese sorgen dafür dass das Kinderzimmer ausreichend und gleichmäßig ausgeleuchtet wird. Wird das Kinderzimmer hauptsächlich zum Basteln und für Schulaufgaben benutzt sollte zuerst genug natürliches Licht verwendet werden. Den Schreibtisch wenn möglich vor dem Fenster aufstellen, schräg versetzt, oder zentral in der Mitte des Raumes. So bekommt das Kind die Möglichkeiten sich zwischen dem Lernen, durch einen Blick aus dem Fenster, zu entspannen. Wenn eine zusätzliche Leuchte im Kinderzimmer angebracht wird muss darauf geachtet werden das die künstlichen Lichtquellen keinen Schatten werfen.

Ist das Kind Rechtshänder, sollte die Lampe links angebracht werden, und umgekehrt, oder es wird eine zusätzliche Kinderlampe angebracht. Wichtig ist, dass die Kinder sich wohlfühlen, deswegen ist es auch eine Überlegung wert die Deckenleuchte Kinderzimmer mit einem Ventilator zu kombinieren, die Blätter des Ventilators können zum Beispiel in verschiedenen Farben gewählt werden. Auf diese Art und Weise fühlt sich das Kind im Sommer sehr wohl in seinem Zimmer und die Deckenleuchte Kinderzimmer bringt zusätzlich Farbe und frischen Wind ins Spiel.

Teile wenn es Dir gefällt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.