Der unwiderstehliche Kolonial-Stil aus alten Zeiten

Der unwiderstehliche Kolonial-Stil aus alten Zeiten

Von der weiten Ferne träumen die meisten Menschen, die gerne reisen und auf Entdeckung zu interessanten Destinationen gehen. Sie möchten fremde Länder und Kulturen erkunden, wobei einst in vielen Regionen auf der ganzen Welt die Kolonialisierung stattfand. Europäische Nationalitäten siedelten sich auf allen Kontinenten an. Hierbei vermischten sie die Wohnungs-Ausstattung ihrer Heimat mit den Materialien des fremden Landes. Es ergaben sich aus diesen gemixten Gestaltungen höchst wohnliche Domizile.

Zeugnisse aus jenen Zeiten sind heute überall zu finden, was besonders anschaulich in den oft vorgestellten dortigen Museen zu erkennen ist. Hier werden die Einrichtungen aus der Kolonialzeit präsentiert, die auch heute noch sehr ansehnlich und behaglich wirken. Da ist es kein Wunder, dass die Nachahmung dieser Ausstattungen bei uns sehr großen Anklang findet. Derartige Möbel werden hier in vielen Geschäften angeboten und gerne für den Wohnbereich angeschafft.

Der attraktive Kolonial-Stil für das einladende Zuhause

Im eigenen Heim von der weiten Ferne zu träumen, liegt vielen Menschen im Blut. Die große Sehnsucht zu stillen, das ist am besten möglich, wenn das Haus im klassischen Kolonial-Stil eingerichtet ist. Vom Tisch bis zum Bett und vom Schrank bis zu den Sitzmöbeln sind die schönsten Interieurs im angesagten Kolonial-Stil im Angebot. Auf diese Weise erhält man ein charmantes Ambiente, das zum Träumen von fernen Ländern anregt. Das könnte zum Beispiel ein antiker Überseekoffer als Wohnzimmertisch vor der Sitzgruppe sein, ein verträumtes Himmelbett, über dem ein Baldachin mit Moskitonetz gespannt ist oder eine praktische Anrichte mit stilvollen Schnitzereien in wertvoller Handwerkskunst.

Die komfortable Sitzgarnitur aus feinem Rindsleder mit einer zierenden Versteppung nach englischem Vorbild gehört ebenso zu dieser Stilrichtung wie der edle Schrank aus hochwertigem Massivholz. Selbst Lowboards, auf denen die Unterhaltungselektronik Platz findet, wirken im hinreißenden Kolonial-Stil sehr gediegen.

Woran der Kolonial-Stil zu erkennen ist

Es sind bei den verwendeten Materialien hauptsächlich die dunklen Holzarten, die bei Möbeln in dieser Stilrichtung vorherrschen. Sie wirken ausgesprochen robust und bodenständig. Die rustikale Machart wird mit feinen Stoffen in leuchtenden Farben als Kontrast kombiniert. Auch wertvolle Lederarten kommen häufig zum Einsatz.

Was am besten zu diesem Einrichtungsstil passen könnte

Schränke haben oftmals viele Schubladen in verschiedenen Größen. Hierzu zählen unter anderem der Apothekerschrank als praktisches Sideborad im Speiseraum, der französische Sekretär als Alternative zum Schreibtisch und der kompakte Kleiderschrank, der die Jacken und Mäntel im Empfangsraum beherbergt. Selbst der verstellbare Schreibtischstuhl auf Rollen ist im Kolonial-Stil zu bekommen. Sind diese Möbel nicht mehr ganz so neu mit kleinen Kratzern und leichten Spuren der Abnutzung, wird dies noch als ganz besonders wertgeschätzt.

Es stellt gar kein Problem dar, das Mobiliar im Kolonial-Stil mit den Möbeln anderer Richtungen gemeinsam zu kombinieren. Das verleiht der gesamten Einrichtung eine lockere und authentische Atmosphäre. Wenn hierzu ein paar exotische Pflanzen, wie zum Beispiel Palmen, dekoriert sind, wird auf diese Weise der spezielle Anstrich vermittelt. Mit Bildern oder Wandtattoos und Stoffen, beispielsweise Sofakissen, Decken und Fensterverkleidungen, die fremde Tiere darstellen, ist ein Flair geschaffen, bei dem man am liebsten gar nicht mehr verreisen möchte.

Gemeinsam mit der ganzen Familie und mit Freunden am massiven Esstisch auf bequemen Stühlen aus der Kolonialzeit sitzen und köstliche Speisen genießen, fröhlich plaudern und spielen, so ist das Wohlgefühl garantiert. Auch der Arbeitsplatz muss nicht langweilig sein, wenn das Büro mit dem entsprechenden Bücherregal, Schreibtisch mit aufwendigen Beschlägen und dem Aktenschrank im Kolonial-Stil eingerichtet ist. Bei der komfortablen Schlafstätte hört diese Art von Stilrichtung aber noch nicht auf. Das bequeme Bett in einer feinen Holzart lockt, um süße Träume zu erleben, der Kleider- und Wäscheschrank sowie die Nachttische passen perfekt zu dem Bettgestell. Alles im chicen Kolonial-Stil.

Teile wenn es Dir gefällt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.