Voll im Trend: der rustikale Einrichtungsstil

Voll im Trend: der rustikale Einrichtungsstil

Wer sich heutzutage auf der Suche nach einer Möglichkeit befindet, seine eigenen vier Wände sowohl gemütlich als auch modern einzurichten, sollte sich mit dem rustikalen Einrichtungsstil befassen. Denn: Es gibt vergleichsweise wenige Möglichkeiten, mit deren Hilfe vor allem Wohn- und Schlafbereich noch einladender gestaltet werden könnten.

Der rustikale Einrichtungsstil blickt auf eine lange Tradition zurück und zeichnet sich durch eine ansprechende Kombination aus Hochwertigkeit, natürlichen Materialien und Alltagstauglichkeit aus.

Doch welche Aspekte sollten hierbei eigentlich genau beachtet werden? Und wie kann der rustikale Einrichtungsstil dabei helfen, die Vorzüge einer Wohnung auf gezielte Weise zu betonen?

Fest steht: egal ob in der Stadt oder auf dem Land macht es Spaß, seine Räume auf derart charakteristische Weise einzurichten. Vor allem die optische Wärme und das gemütliche Flair sind Gründe dafür, deswegen sich auch immer mehr junge Menschen dazu entschließen, den rustikalen Einrichtungsstil mit all seinen Facetten zu feiern.

Wodurch zeichnet sich der rustikale Einrichtungsstil aus?

Auch wenn es sich beim rustikalen Einrichtungsstil um eine tolle Möglichkeit handelt, Räume individuell zu gestalten, ist es wichtig, mit Hinblick auf ein klassisches Vorgehen einige Punkte zu beachten.

So spielt vor allem das Material Holz eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, einen Raum in dieser besonderen Stilrichtung zu dekorieren. Egal, ob mit Hinblick auf Möbelstücke oder Dekorationaccessoires: Holz kann auf vielseitige Weise dafür sorgen, dass der rustikale Einrichtungsstil auf elegante Weise unterstrichen werden kann.

Vor allem im Zusammenhang mit einer vergleichsweise dunklen Holzoptik ist es jedoch auch unerlässlich, für passende Gegenpole zu sorgen. Dementsprechend sind es oft die besonderen Kontraste zwischen Holz und Stoff, die eine einer rustikalen Einrichtung das passende Flair verleihen.

Rustikal und ländlich oder klassisch-modern?

Wie bereits erwähnt, gibt es den klassischen, rustikalen Einrichtungsstil nicht. Vielmehr haben Fans dieser Stilrichtung die Möglichkeit, vollkommen unkompliziert eigene Highlights zu setzen.

Genau dieser Aspekt stellt selbstverständlich einen besonderen Vorteil dar, wenn der rustikale Einrichtungsstil in vergleichsweise kleinen Räumen ausgelebt werden soll. Immerhin können große Holzmöbel mit den entsprechenden Abmessungen ansonsten dafür sorgen, dass ein Zimmer deutlich kleiner wirkt als es tatsächlich ist.

Wer lediglich eine geringe Grundfläche zur Verfügung hat und dennoch rustikal dekorieren und einrichten möchte, sollte sich in der Regel für den Einsatz von hellem Holz entscheiden. Dieses kann – gerade im Zusammenhang mit einem ansprechen, freundlichen Lichteinfall – dafür sorgen, dass kein beklemmendes Gefühl entsteht.

Gerade mit Hinblick auf moderne, rustikale Wohnlandschaften wird in der heutigen Zeit häufig auf weißes Holz gesetzt. Das Ergebnis: eine ansprechende Kombination aus rustikalem und minimalistischem Stil und die Möglichkeit, die Charakteristik eines Raumes auf besondere Weise zum Ausdruck zu bringen.

Der rustikale Einrichtungsstil und seine Materialien

Neben hochwertigem Holz sind es unter anderem auch die Stoffe, die den rustikalen Einrichtungsstil so liebenswert machen. Um hier für ein harmonisches Gesamtkonzept sorgen zu können, ist es wichtig, die verschiedenen Farben auf ansprechende Weise miteinander zu kombinieren.

Einen absoluten Klassiker stellt in diesem Zusammenhang ein Farbmix aus rot und weiß dar. Dieser wirkt – gerade in Kombination mit unterschiedlichen Holzarten – besonders harmonisch und kann dabei helfen, das einladende Flair eines Raumes noch besser zu betonen.

Wie so oft ist es auch hier wichtig, das passende Verhältnis zwischen Stoff und Holz zu finden. Als Grundlage gilt, dass das Holz im Rahmen einer rustikalen Einrichtung immer etwas häufiger vertreten sein sollte als der Stoff. Ein klassisches Beispiel: ein Esstisch aus Holz, dessen Stühle mit rot-weißen Kissen dekoriert wurden.

Übrigens: auch wenn die Versuchung durchaus groß sein kann, sollte mit Hinblick auf eine traditionelle, rustikale Einrichtung auf den Einsatz allzu vieler, verschiedener Materialien verzichtet werden. So lässt sich beispielsweise Edelstahl besonders schwer in eine bestehende, Wohnlandschaft integrieren.

Ansprechende Kombinationsmöglichkeiten mit Vintage und Shabby Chic

Im Zuge einer rustikalen Einrichtung steht absolute Modernität bekanntermaßen nicht im Fokus. Vielmehr geht es häufig darum, alte, bewährte Möbelstücke gekonnt in Szene zu setzen und so einer besonderen Lebensweise zu neuem Glanz zu verhelfen. Was würde sich hierbei mehr anbieten als eine ansprechende Kombination mit Dekorationselementen aus den Bereichen Vintage oder Shabby Chic?

Immerhin sind es genau diese Stilrichtungen, die die Liebe zur Vergangenheit ebenfalls auf ganz besondere Weise feiern.

Die Leidenschaft für vergangene Zeiten ist es im Übrigen auch, die bewirkt, dass im Zuge eines rustikalen Einrichtungsstils auch viele Massivmöbel zum Einsatz kommen. Die Besitzer lieben es, nicht nur die jeweiligen Möbelstücke, sondern auch deren Gebrauchsspuren in Szene zu setzen. Dementsprechend erklärt sich von selbst, weswegen viele Wohnungen, in denen der traditionelle Einrichtungsstil zelebriert wird, auf Erbstücke, wie zum Beispiel einen massiven Esstisch oder eine jahrzehntealte Kommode setzen.

Für wen ist der rustikale Einrichtungsstil besonders geeignet?

Beim rustikalen Einrichtungsstil handelt es sich fast schon um eine Lebenseinstellung, die sowohl in kleinen als auch in großen Räumen gefeiert werden kann. Aufgrund der zahlreichen Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung erfreut sich diese Stilrichtung in nahezu allen Altersgruppen einer besonderen Beliebtheit.

Egal, ob es darum geht, einen authentischen Stil auf dem Land zu genießen oder mit Hilfe der passenden Einrichtung in der Stadt für ein wenig Entschleunigung zu sorgen: der rustikale Einrichtungsstil hat es längst geschafft, die Herzen seiner Fans zu erobern.

Teile wenn es Dir gefällt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.