Teppich- und Polsterreinigung – Allergiker können durchatmen

Teppich- und Polsterreinigung – Allergiker können durchatmen

Polster und Teppiche sorgen für Wohnlichkeit und Bequemlichkeit. Doch bekanntlich sind sie auch ein Magnet für Milben, Staub, Tierhaare & Co. Während die Hartböden in der Wohnung regelmäßig gewischt und feste Flächen mit Wasser und Reinigungsmitteln gesäubert werden, kommt bei den Polstern und Teppichen nur der Staubsauger zum Einsatz. Ihr Staubsauger kann aber noch so leistungsfähig sein, alles kann er nicht schaffen. Allergikern bereitet dies besondere Probleme. Da hilft nur hin und wieder eine gründliche Teppich- und Polsterreinigung. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie können die Polster und Teppiche von einer Polster- und Teppichreinigung reinigen lassen oder Sie reinigen sie selbst.

Polster und Teppiche selbst reinigen

Es ist gar nicht so schwierig, die Teppiche, Sessel und Sofas selbst zu reinigen. Allergiker sollten überlegen, ob sie nicht in einen Waschsauger investieren sollten. Gute Waschsauger werden online schon recht günstig angeboten. Sie können auf chemische Zusätze verzichten und für die Feuchtreinigung ein ökologisches Waschmittel oder Essigzusatz verwenden. Das macht Staub, Milben und Tierhaaren den Garaus. Aber übertreiben Sie es bei Teppichen nicht, denn die Feuchtreinigung mit Essig und anderen Hausmitteln zerstört auch die Imprägnierung. Flecken können Sie aus Polsterstoffen mit Warmwasser und etwas Natron, Gallseife oder Soda entfernen. Die Feuchtreinigung mit den Hausmitteln können Sie auch ohne Waschsauger per Hand vornehmen. Arbeiten Sie die Lösung aus Essig, schonendem Waschmittel oder Soda und Warmwasser mit einem Schwamm in die Flächen gut ein. Lassen Sie die Flächen gut durchtrocknen und saugen Sie sie anschließend noch einmal ab. Auch vor der Feuchtreinigung müssen die textilen Flächen gründlich abgesaugt werden. Ganz ohne Wasser geht es bei Polstermöbeln auch mit einem Handsauger mit UV-C-Licht. Das ist besonders für Allergiker eine gute Lösung, da Milben und Bakterien abgetötet werden. Außerdem saugen gute Geräte viel mehr Staub aus den Textilflächen als der übliche Haushaltsstaubsauger. Diese Geräte können Sie auch für sehr hochwertige Polster schadlos einsetzen. Flecken und Trittstraßen könne damit nicht entfernt werden.

Vorteile:

  1. Sie können die Reinigung so oft wie nötig vornehmen – wichtig für Allergiker
  2. Die Reinigungsmethoden sind günstig
  3. Geräte wie Waschsauger oder UV-C-Sauger sind einmalige Investitionen

Nachteile:

  1. Feuchtreinigung zerstört die Imprägnierung, die Teppiche werden empfindlicher
  2. Nur farbechte Polster und Teppiche können feucht gereinigt werden
  3. Lange Trocknungszeiten
  4. Waschsauger sind recht groß, brauchen viel Stauraum
  5. Hoher Arbeitsaufwand
Bester Zeitpunkt für professionelle Teppichreinigung – der Umzug

Professionelle Polster- und Teppichreinigung

Für Teppiche bieten professionelle Teppichreinigungen den Abhol- und Bringeservice an. Polstermöbel und Teppichböden können von der Polster- und Teppichreinigung vor Ort bei Ihnen zu Hause gereinigt werden. Die Profi-Reinigungen verwenden Reinigungsmethoden modernster Technologien. Sehr viele Anbieter verzichten generell auf schadstoffhaltige chemische Zusätze und führen eine schonende ökologische Reinigung modernster Technologien durch. In der Teppichreinigung erhält Ihr Teppich auch gleich eine Erneuerung der Imprägnierung. Damit ist er gegen Neuverschmutzungen besser geschützt und lässt sich besser absaugen. Auch Polster können anschließend mit Imprägnierungen versehen werden. Die Reinigungen verfügen über modernste technische Einrichtungen für eine hochwertige Teppichwäsche und die schonende Trocknung. Polster und Teppiche werden zugleich gründlich desinfiziert. Für sehr hochwertige Teppiche wie den echten Perser oder den Chinateppich mit Seide ist ohnehin die professionelle Reinigung die beste Wahl. Die professionelle Teppichreinigung eignet sich sehr gut bei einem Umzug oder nach einer Renovierung. Auch wenn Sie ein Baby erwarten, kann es sehr sinnvoll sein, zuvor die Teppiche und Polstermöbel professionell reinigen zu lassen, denn bald wird das Kleine darauf liegen und herumkrabbeln. Der Preis für die Teppich- und Polsterreinigung von einem spezialisierten Unternehmen ist zwar höher, aber die modernen Reinigungsmethoden erhöhen auch die Lebensdauer dieser Wohntextilien.

Vorteile:

  1. Schonende, modernste, antiallergische Reinigungstechnologien
  2. Abhol- und Bringeservice
  3. Reinigung von Polstern und Teppichboden vor Ort
  4. Imprägnierung
  5. Beste Wahl für sehr hochwertige Polster und Teppiche

Nachteile:

  1. Die professionelle Reinigung ist teurer als die Reinigung mit Hausmitteln
Teile wenn es Dir gefällt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.