Einrichtungsberatung und Raumgestaltung
Random header image... Refresh for more!

Funktionale Wandgestaltung – Kinderzimmer

Ein Kinderzimmer sollte farbenfroh und mit schönen Motiven gestaltet werden, damit sich das Kind wohlfühlt und seiner Fantasie freien Lauf lassen kann, da sind sich wohl alle einig. Das Einrichten sollte jedoch gründlich geplant werden. Eine schöne Möglichkeit das Kinderzimmer einzurichten, ist das Einrichten nach einem bestimmten Thema. Beispielsweise könnte man das Kinderzimmer nach dem Thema „Abenteuer auf dem Meer“ einrichten. Einfach umzusetzen ist dies durch ein schönes an die Wand gemaltes Bild. Hierfür könnte man einen kleinen Dampfer auf Wellen an die Wand malen und in die Wellen einige Fischen. Jeder, der ein Kind hat weiß, dass man auch viel Stauraum braucht und möglichst unkomplizierte Möglichkeiten das Spielzeug aufzuräumen. Eine besonders schöne Möglichkeit ist hier die Wanddekoration funktional zu gestalten.

Wie kann man ein Wandbild funktional umgestalten?
Je nach Motiv sind die Möglichkeiten unterschiedlich. Wichtig ist, dass die Aufbewahrungsmöglichkeiten in das Bild integriert werden. Bei dem Bild des Dampfers kann man die Fenster mit Fensterbrettern versehen. Als Fensterbretter sind Regalbretter hervorragend geeignet. Hier lassen sich wunderbar Bilderbücher verstauen. Ein Fischernetz über die gemalten Fische gehängt wird zur Spielzeugaufbewahrung. Schwarze Porzellanmöbelknöpfe verschönern das Schiff dekorativ und dienen gleichzeitig der Aufhängung von kleinen Jacken. Durch diese Details bekommt das Wandbild nicht nur mehr Tiefe, sondern nimmt keinen zusätzlichen Platz weg. Grade in kleinen Räumen ist dies von Vorteil. Bei der Wahl der Motive kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Egal, ob es ein Dschungel-, ein Schloss- oder ein Feuerwehrzimmer wird der Gestaltung sind kaum Grenzen gesetzt. Wird die Thematik konsequent vom Wandbild, über die Möbel bis hin zu den Lampen konsequent durchgesetzt ergibt dies ein schönes Gesamtbild. Gardinen, Teppiche und Kissen schaffen Gemütlichkeit und runden das ganze Bild toll ab.

Juni 24, 2011   No Comments

Gutscheine für den Einrichtungsberater

Was wünscht sich der erwachsene Mensch zum Geburtstag, zu Weihnachten und ähnlichen Gelegenheiten? Er hat doch eigentlich schon alles…
Wie wäre es mit einem Gutschein? Klingt langweilig, klingt nach “mir fällt gerade nichts anderes ein”? Stimmt. Aber es stimmt nicht, wenn es ganz besondere Gutscheine sind!
Das sind wahrlich exklusive Geschenke (die noch nicht mal die Online-Geschenkanbieter im Programm haben): Gutscheine für den Einrichtungsberater!
Wer möchte nicht ab und an seine Behausung mal wieder richtig neu aufmöbeln? Wer hat nicht manchmal das Gefühl, die Wohnung entspricht nicht mehr so ganz den eigenen Bedürfnissen? Wie der Mensch, so die Wohnung – man hat sich weiter entwickelt, also ist die Wohnung jetzt dran! Sie kennen sicher etliche Menschen, denen es da so geht wie Ihnen!
Man besorgt sich ein paar schöne neue Einzelstücke für die Wohnung: eine Couch, andere Sitzkissen, eine schicke Kommode, und setzt damit frische Akzente. Oder man schaut sich in seinem Wohnzimmer mal in Ruhe um: Ist nicht vielleicht eine grundsätzliche Erneuerung vonnöten? Ein Plan, der eine ganz neue Idee für den Salon enthält, und vielleicht auch für die ganze Wohnung – ein Gesamtkonzept, wo alles zueinander passt, das schon vorhandene Möbel berücksichtigt, wie auch die persönliche Finanzlage: wenn der Plan einmal steht, kann er sofort komplett realisiert werden, aber auch langsam Schritt für Schritt.
Nun ist so ein neuer Einrichtungsplan für Ungeübte kein leichtes Unterfangen.
Aber man kann von Anfang an professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, was sich durch tolle Ideen, die perfekte Marktübersicht eines Profis, und die Vermeidung von Fehlkäufen sicher rechnen wird!

Bei der nächsten Gelegenheit, wenn Sie sich von Ihren Freunden und Verwandten etwas wünschen dürfen, sollten Sie sich Gutscheine bestellen für eine Einrichtungsberatung. [Read more →]

Mai 26, 2011   No Comments

Farbe ist nicht gleich Farbe

von Guy Nesher via Flickr

Dass Farbe nicht gleich Farbe ist, da sind sich wohl alle einig. Farbe objektiv zu beurteilen ist hingegen schon schwieriger. Für die Einrichtung des eigenen Zuhauses ist das persönliche Farbempfinden wesentlich wichtiger, als unser Wissen darüber, welche Farben zusammenpassen oder nicht. Natürlich gibt es einige generelle Eigenschaften von Farben, die nicht außer Acht gelassen werden sollten. Die Eigenschaften von Farben können richtig eingesetzt inspirieren und einen Raum wesentlich beeinflussen. Deshalb ist es wichtig sich ein wenig mit den verschiedenen Charakteristiken von Farbe auseinanderzusetzten, bevor man beginnt, den eigenen Lebensraum mit ihnen zu gestalten.

Die Wahl der richtigen Farbe

Verschiedene Faktoren spielen eine Rolle bei der Wahl der richtigen Farbkombination für einen Raum. Zunächst einmal stellt sich die Frage, welchem Zweck der zu gestaltende Raum dient. Man sollte auch beachten wie häufig man die Räumlichkeit nutzt und zu welcher Tageszeit man sich am meisten dort aufhält. Für einen Salon wählt sind andere Farben geeignet als für ein Schlafzimmer. Wählt man einen grauen Farbton für das Schlafzimmer kann dies am Morgen ziemlich bedrückend wirken, im Esszimmer jedoch sehr stilvoll sein. Die Lichtverhältnisse eines Raumes können einen Farbton brillant aber auch langweilig erscheinen lassen. Es ist daher empfehlenswert auf einem Stück Papier oder Tapete die Farbe auszuprobieren und zu der Tageszeit zu der man sich am meisten in dem betreffenden Raum aufhält zu betrachten. Dazu kann man das Probematerial mit Stecknadeln vorsichtig an der Wand befestigen, so dass man die Tapete nicht beschädigt. Man sollte sich in jedem Fall überlegen, ob die gewählte Farbe nur einer momentanen Stimmung entspringt oder langfristig gefällt.

Im Gegensatz zur allgemeinen Gepflogenheit, muss man nicht gleich eine ganze Wand streichen. Beispielsweise kann man ein besonderes weißes Möbel , wie eine schöne Vitrine hervorheben indem man einen schönen gefüllten Farbrahmen dahinter setzt. Accessoires in passenden Farbtönen tragen wesentlich zu der Stimmung der Wandfarbe bei.

Mai 20, 2011   No Comments

Weiße Wände satt – Wandsticker

Sie wollen einfach nur ein paar kleine Akzente setzten um ein bisschen Farbe in den Raum zu bringen und Atmosphäre zu schaffen, aber keine ganze Wand streichen? Dann sind Wandsticker auch Wandattoo genannt, genau das richtige für Sie. Wandsticker decken eine große Bandbreite von Geschmäckern ab, da es sie in unterschiedlichsten Designs gibt, die zu jedem Stil passen. Die Auswahl erstreckt sich über Motive für das Kinderzimmer, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche, Flur und Badezimmer. Wer mag kann sein Wandmotiv sogar selbst gestalten und drucken lassen.
Wandsticker lassen sich leicht wieder ablösen und sind gerade deshalb auch für Mietwohnungen und Häuser geeignet, die wieder weiß hinterlassen werden müssen. Auch diejenigen unter uns, die die Abwechslung mögen werden begeistert sein.

Es gibt allerdings auch Wandsticker, die von ihrem Motiv her auf bestimmte Tapeten abgestimmt sind und sich so mit ihnen wunderbar kombinieren lassen und den Look perfekt abrunden. Edle Wandsticker in Silber- oder Goldtönen können der edlen modernen Stadtwohnung den letzten Schliff verleihen. Witzige Motive peppen die Studenten-WG auf und ein Kinderzimmer kann mit lustigen Tiermotiven schnell in einen bunten Zoo verwandelt werden. Die Bandbreite der Motive ist schier unerschöpflich und für kreative Geister ein absolutes Muss.

Mai 5, 2011   No Comments