Einrichtungsberatung und Raumgestaltung
Random header image... Refresh for more!

Massivholzplatten als Bürotisch

Der Arbeitsplatz ist ein Ort, an dem nicht gespart werden sollte. Speziell die Tische in einem Büro sind ein Thema, mit dem man sich befassen sollte. Der Großteil der Tische ist aus dem Rohstoff Holz hergestellt. Dies bedeutet jedoch nicht gleich, dass diese auch stabil sind. Mit einer Massivholz Arbeitsplatte hat man jedoch einige Vorteile gegenüber anderen Tischplatten und man kann fast nichts falsch machen.

(CC BY 2.0) – southtyrolean – flickr

Die Arbeitsplatten aus Massivholz erkennt man schon am Aussehen. Diese haben eine natürliche Maserung und wirken auch natürlicher, als andere Holztische. Das zweite Merkmal für einen Massivholztisch ist, dass der Tisch schwerer ist, als normales Holz. Speziell in Büros, in denen Besprechungen durchgeführt werden, machen diese Möbelstücke ein schönes Bild. Im Bereich der Kundenberatung macht dies einen besonders schönen Eindruck auf den Kunden und vermittelt diesen auch Natürlichkeit.

Es gibt einige Vorteile eines Möbelstückes aus Massivholz. So sind diese um ein Vielfaches stabiler als normale Holztische. Durch das feste und massive Holz werden Schäden nicht so schnell verursacht und sind auch nicht so schnell sichtbar. Die Tischplatten sind oft auch noch mit einem Holzlack lackiert, der die Tischplatte vor Wasser und anderen Flüssigkeiten schützen soll. Der Vorteil liegt hier darin, dass man dem Holz nicht ansieht, dass es lackiert ist und es so seinen natürlichen Look behält.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man diese Möbel selbst gestalten kann. Die Holzteile sind oft nur zusammengesteckt oder geklebt. So kann man, sofern man diese nicht im Großhandel kauft, die Einzelteile selbst bestimmen und den Bürotisch individuell anpassen. Gerade bei Bürotischen ist dies sehr wichtig, da diese genau abgemessen werden müssen.
Durch die lange Haltbarkeit des Massivholzes ergibt sich auch der Vorteil, dass man nicht schon nach mehreren Monaten in einen neuen Tisch investieren muss, weil der alte schon kaputt ist. Das Massivholz ist sehr belastbar und man kann sich sicher sein, dass auch nach mehreren Jahren, sofern der Umgang stimmt, Schäden nicht wirklich zu sehen sind. So erspart man sich nicht nur die Anschaffung eines neuen Tisches, sondern gleichzeitig auch Geld für den neuen Bürotisch. Man kommt also mit einer einmaligen Investition mehrere Jahre aus und verschönert zudem noch den eigenen Arbeitsplatz.

Mehr lesen:

1 comment

1 M Fischer { 09.26.13 at 09:49 }

Ein Bürotisch aus Massivholz finde ich gut. Besonders die Möglichkeit das Büromöbel selbst zu gestalten finde ich gut. Schliesslich soll man sich Wohl fühlen, an dem Platz an dem man jeden Tag 8 Studen verbringt.

Leave a Comment