Einrichtungsberatung und Raumgestaltung
Random header image... Refresh for more!

Ein Lichtwecker als Stilelement im Schlafzimmerdesign

photo credit: dorena-wm via photopin cc

In der dunklen Jahreszeit, besonders im Winter, treten Depressionen gehäuft auf. Zum Teil liegt dies am fehlenden Sonnenlicht. Aufstehen im Dunkeln, den ganzen Tag mit Beleuchtung arbeiten und am Abend ist es auch schon dunkel, bevor man nach Hause kommt. Lichtmangel verschlechtert die Konzentrationsfähigkeit. Gegen den morgendlichen Frust beim Aufstehen kann ein Lichtwecker helfen.

Was kann der Wecker?

Er simuliert die Dämmerung am Morgen. Das Schlafzimmer wird in ein sanftes Morgenrot getaucht, bevor die Sonne aufgeht. Mit einem Wecker aus Licht wird der Schlaf nicht abrupt unterbrochen wie mit einem herkömmlichen Wecker. Der Wecker steigert die Helligkeit allmählich. Somit gleitet der Schläfer sanft aus dem Schlafrhythmus heraus. Zusätzlich zur Stimulation des Nervensystems durch Helligkeit verfügen die unterschiedlichen Modelle über eine Musikfunktion. Die Einstellungen schwanken zwischen Lieblingsmusik, dem Empfang aktueller Radiosender und Wecktönen aus der Natur. Die Dauer des Sonnenaufganges ist einstellbar und die Lichtintensität kann eingestellt werden. Auch das Display lässt sich dimmen. Je nach Modell können zwischen einer und zehn Weckzeiten programmiert werden.

Einschlafen mit einem perfekten Sonnenuntergang

Neben der Hilfe beim Aufstehen bietet der Wecker nervösen Menschen Hilfe beim Einschlafen. Er imitiert neben dem Bett einen perfekten Sonnenuntergang mit zunehmender Dunkelheit. Eine Meditation dient zur zusätzlichen Entspannung. Mithilfe der Schlummerfunktion schaltet er automatisch ab. Alle Wecker sind mit einer Funkuhr und einer Notstromversorgung ausgestattet.

Die Lichtkugel als Dekoobjekt

Hochwertige Wecker besitzen eine ansprechende Form für einen modernen Stil. Der Lichtkegel ist sanft gerundet und steht auf einem Sockel. Halbrunde Modelle oder zylinderförmige Wecker bieten Gestaltungsmöglichkeiten für jedes Schlafzimmer. Die Größe eines Weckers ist unterschiedlich. Jedoch passen alle Modelle bequem auf den Nachttisch. Der Nachttisch ist der optimale Platz, damit das Wecklicht das Gesicht erreicht. Der Wecker kann auch als Nachttischlampe benutzt werden. Er bietet ausreichend Licht zum Lesen.

Wissenschaftlich Tests zur Wirksamkeit des Lichtweckers

In medizinischen Tests wurde bewiesen, dass der Wecker die Ausschüttung von Stresshormonen bremst. Zudem wird der Biorhythmus positiv beeinflusst. Das Licht des Weckers kann zudem zusätzlich zur Lichttherapie eingesetzt werden. Babys können mit dem künstlichen Sonnenauf- und Sonnenuntergang zum nächtlichen Durchschlafen animiert werden.

Mehr lesen:

  • keine Beiträge gefunden

0 comments

There are no comments yet...

Kick things off by filling out the form below.

Leave a Comment