Einrichtungsberatung und Raumgestaltung
Random header image... Refresh for more!

Wie aus alten Bodendielen ein tolles Parkett wird

Nach langer Suche ist endlich der Traum wahr geworden und Sie haben eine wunderschöne Wohnung in einem Altbau gefunden. Auf den ersten Blick sieht alles wunderbar aus, aber dann kommen Sie zu der Entscheidung, die alten Dielen im großen Wohnzimmer sollten aufgearbeitet werden.

Damit aus einem alten Dielenboden ein perfekter Parkettboden entsteht, braucht es etwas Zeit und Geduld. Aber das Endergebnis kann sich sehen lassen.
Als Erstes sollte der alte Bodenbelag wie Teppichboden oder PVC Belag entfernt werden. Je nach Kleber können Klebereste beim Herausreißen übrig bleiben. Da der Boden abgeschliffen wird, ist das kein Problem. Wenn der alte Belag entfernt ist, kontrollieren Sie den Dielenboden, ob alle Dielen intakt sind oder ob eventuell einige Bretter ausgewechselt werden müssen. Dann werden alte Schrauben oder Nägel entfernt und die Löcher mit Holzkitt oder Holzspachtel sauber verschlossen.

Da selten jemand privat eine Bodenschleifmaschinezu Hause besitzt, kann der Schleifer in Baumärkten oder in einem Maschinenpark ausgeliehen werden. Dazu erhalten Sie die notwendigen Schleifbögen, denn erst benötigen Sie einen mit gröberer Körnung, dann einen feineren Schleifbogen. Der Vermieter erklärt die Maschine genau und es sollten keinerlei Probleme auftauchen.

Parkettboden

(CC BY-SA 2.0) by HARO Flooring - Parkett & Laminat via flickr.com

Das Schleifen des Bodens ist der größte Aufwand bei dem gesamten Projekt. Aber hier zeigt sich schon, was einmal aus dem alten Dielenboden werden kann.
Die alte Versiegelung der Dielen muss komplett sauber abgeschliffen werden. Hierbei ist Genauigkeit ausschlaggebend. Wenn dabei nicht sauber gearbeitet wird, ist alles umsonst und das Endergebnis wird für Sie nicht zufriedenstellend sein.
Nach diesem Arbeitsschritt wird der abgeschliffene Dielenboden nochmals gesäubert und gewischt, sodass keinerlei Schleifstaub mehr darauf liegt.
Dann können Sie mit dem auftragen des Öles oder des Lackes beginnen. Entweder mit einer Farbrolle streichen oder mit einem Lappen einölen. Je nach Wunsch gibt das Öl einen natürlichen Touch und es sieht sehr edel aus. Die Maserung des Holzes kommt so sehr gut zur Geltung. Mit einem Lack kann der Parkettboden farblich abgeändert werden.
Ein geölter Parkettboden sieht wunderschön aus, die Dielen strahlen und alles wirkt in einem neuen Licht. Es ist ein großer Aufwand und viel Arbeit, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen und Ihre Freunde werden ebenfalls begeistert sein.

Mehr lesen:

0 comments

There are no comments yet...

Kick things off by filling out the form below.

Leave a Comment