Einrichtungsberatung und Raumgestaltung
Random header image... Refresh for more!

Ein Jugendzimmer liebevoll einrichten

CC (Namensnennung) by tapetenpics via flickr

wer kennt das nicht: Die Kinder werden langsam größer und haben keine Lust mehr auf ihr altes Kinderzimmer. Teils kommen dann die absurdesten Einrichtungswünsche auf: Am liebsten würden sie ihr Zimmer komplett schwarz streichen oder mit Kunstrasen auslegen. Hier gilt es, einen Kompromiss zu finden, den die Kinder akzeptabel finden und mit dem auch Sie leben können.
Eine spannende und günstige Möglichkeit, ein Zimmer frisch und modern wirken zu lassen, ist zum Beispiel eine schöne und modische Fototapete. Im Zweifelsfall genügen sogar wenige Bahnen und das Zimmer ist bereits wie verwandelt. Fototapete erspart mühseliges Streichen und ist außerdem schnell wieder entfernt, wenn die Pubertät vorbei ist und Ihr Kind auch dieser Phase wieder entwachsen ist. Natürlich ist es wichtig, dass der/die Heranwachsende selbst das Motiv der Tapete mitbestimmt und eine gewisse Eigenverantwortung bei der Neugestaltung seines Zimmers bekommt.

Verantwortung für die Dekoration übergeben

Ein Jugendlicher freut sich, auch selbst Verantwortung übernehmen zu dürfen. Immerhin wird nun aus dem Kind ein Erwachsener, der lernen muss, selbst Entscheidungen zu treffen. Außerdem hat ein ‘Kind’ so das Gefühl, ernst genommen und respektiert zu werden.
Über größere und teurere Anschaffungen müssen natürlich letztendlich die Eltern entscheiden, aber Dinge wie die Dekoration, Vorhänge und kleine Teppiche und Lampen können durchaus eigenmächtig ausgesucht werden. Worauf Eltern unbedingt achten sollten, ist die Einrichtung eines vernünftigen Arbeitsplatzes mit einem Schreibtisch und einem bequemen Stuhl – denn nur so kann ein Kind sich optimal konzentrieren und seine Hausaufgaben erledigen. Denn so sehr das eigene Zimmer auch Rückzugs- und Entspannungsort ist, so sehr muss es auch der Erledigung der Pflichten dienen.

Mehr lesen:

  • keine Beiträge gefunden

1 comment

1 Paul { 12.07.11 at 10:52 }

Auf jedenfall sollte man Jugendlichen zutrauen ihr eigenes Zimmer einzurichten. Hilfreich wäre, wenn sie im Internet Tipps von Einrichuntgsberatern suchen.

Leave a Comment