Einrichtungsberatung und Raumgestaltung
Random header image... Refresh for more!

Weiße Wände satt – dran an die Wand

Die wunderschöne Traumvliestapete ist da und muss nur noch an die Wand. Vielleicht sollte man jemanden beauftragen? Muster zu tapezieren scheint nicht so leicht zu sein und die Angst die teure Tapete zu verschwenden und ein schlechtes Endergebnis zu haben ist groß. Wenn Sie allerdings ein bisschen Handwerklich begabt sind oder gerne basteln, brauchen Sie keine Angst zu haben. Vliestapeten zu tapezieren ist kein Zauberstück.

Für den Anfänger ist es am einfachsten, eine Bahn nach der nächsten zuzuschneiden. Messen Sie die Länge und Breite der Wand aus die Sie tapezieren möchten und überlegen Sie wie das Muster anfangen und enden soll. Berechnen Sie wie breit die erste Bahn dafür sein muss und schneiden Sie sie so zu das am unteren Ende eine kleine Kante übersteht. Ziehen Sie entweder mit der Wasserwaage oder dem Lot eine Linie anhand derer Sie die erste Bahn ausrichten, das ist wichtig damit auch alle anderen Bahnen gerade sind und Sie ein schönes Gesamtbild erzielen. Legen Sie die zweite Bahn so neben die bereits zugeschnittene, wie Sie an der Wand wären und richten Sie das Muster so aus, dass es nahtlos ineinander übergeht. Nun schneiden Sie auch die zweite Bahn zu. Kleistern Sie die Wand in der Breite der ersten Bahn mit dem bereits angerührten Vliestapetenkleister ein. Erschrecken Sie sich nicht, der Vliestapetenkleister ist tatsächlich pink. Er wird jedoch nach dem trocknen transparent. Vorsichtig wird nun die erste Bahn von oben nach unten an die gekleisterte Wand gestrichen bis keine Luftbläschen mehr vorhanden sind. Halten Sie immer ein feuchtes Tuch parat um etwaige Kleisterflecken zu beseitigen. Schneiden sie den überstehenden Rest der Bahn vorsichtig mit dem Kutter ab. Die erste Bahn ist geschafft! Genießen Sie den Anblick! War doch gar nicht so schwer oder? Schneiden Sie die dritte Bahn nach dem selben Prinzip zu wie die zweite. Die zweite Bahn wird genau an die Kante der ersten geklebt. Anders als bei Papiertapeten, die sich nach dem trocknen zusammenziehen werden Vliestapeten nicht überlappend tapeziert. Fahren Sie so fort bis die Wand fertig tapeziert ist. Sie werden sehen es lohnt sich.

Mehr lesen:

0 comments

There are no comments yet...

Kick things off by filling out the form below.

Leave a Comment