Einrichtungsberatung und Raumgestaltung

Random header image... Refresh for more!

Weihnachtsdeko für das Wohnzimmer

Alle Jahre wieder! Bereits im Spätsommer erreichen uns die ersten Vorboten der Weihnachtszeit. In den Regalen der Supermärkte warten die ersten weihnachtlichen Süßigkeiten auf Kunden und spätestens mit dem Einzug der dunklen Jahreszeit und den ersten festlich dekorierten Schaufenstern ist klar: Das Weihnachtsfest steht vor der Tür.

Für viele gehört die weihnachtliche Gestaltung des Wohnzimmers ebenso zu Weihnachten, wie Gänsebraten und Christkind. Entsprechende Deko für das Fest gibt es in unglaublicher Auswahl und Fülle. Angefangen bei Kerzen und Strohsternen für den Adventskranz, über diverse Porzellanfigürchen bis hin zu allerlei Blinkendem.

Die wohl klassischste Deko zum Fest ist der Adventskranz. Ihn gibt es als Tischschmuck in etwas kleinerer Ausführung oder als „Kronleuchterersatz“ – aber bitte immer mit 4 Kerzen.
Wer sich aus welchen Gründen auch immer gegen einen Weihnachtsbaum entscheidet, muss deshalb nicht auf etwas Grünes verzichten. Eine große Bodenvase mit langen Zweigen von Tanne, Kiefer oder Fichte bestückt und mit Kugeln, Lichterkette und anderem Schmuck behängt ist ein schöner Ersatz.
Aber auch der „Weihnachtsstern“ gehört als natürlicher Schmuck dazu. Dieses zur Familie der Wolfsmilchgewächse zählende Pflänzchen leuchtet meist in einem kräftigen Rot und sorgt nicht nur zu Weihnachtszeit für eine angenehme Atmosphäre.

Ein weiteres sehr traditionelles und hierzulande weitverbreitetes Accessoire ist der „Herrnhuter Stern“. Der aus 25 Zacken bestehende Stern schmückt seit über 160 Jahren vor allem Wohnungen, Kirchen und öffentliche Plätze.
Kerzen gehören zu jeder ordentlichen Weihnachtsdekoration dazu. Welche Form, Farbe oder Größe man auch wählt, eines ist allen gemein: Sie spenden in der dunklen Jahreszeit Licht und Wärme und sorgen für ein wohliges Gefühl in der Weihnachtszeit.
Wem echte Kerzen zu gefährlich sind (Haustiere oder kleine Kinder spielen gerne mal damit) kann in der heutigen Zeit auf die LED-Technik zurückgreifen. Mittlerweile gibt es sogar Echtwachskerzen mit LED-Technologie.

Traditioneller Weihnachtsschmuck ist jedoch nach wie vor sehr beliebt. Sei es die Handgeschnitzte hölzerne Pyramide aus dem Erzgebirge, das Räuchermännchen, welches wohlige Düfte verbreitet oder der mitunter grimmig dreinblickende Nussknacker – sie alle finden immer einen Platz im heimischen Wohnzimmer.

1 Comment

Die richtige Raumausstattung für sie

Wer sich neu einrichtet oder einfach nur ein wenig bei der Raumgestaltung ändern möchte, hat oftmals das Problem, dass er nicht weiß, wie er es anfangen soll. Ein professioneller Berater, wie zum Beispiel ein Raumausstatter, kann hier Hilfe bringen. Er berät bei der richtigen Farbwahl oder auch bei der Auswahl der idealen Stoffe. Auch anschauliche Stoffproben können die Auswahl deutlich vereinfachen. Des Weiteren kann er für jeden Raum die richtige Ausstattung finden. Trotzdem kann man natürlich selbst noch auswählen und mit entscheiden. Eine perfekt eingerichtete Wohnung schafft nicht nur eine angenehme Atmosphäre, sondern macht auch jede Wohnung zu einem wahren zu Hause. Das Wohnen macht wieder richtig Spaß und der Wohlfühlfaktor ist garantiert.

Was gilt es bei der richtigen Raumausstattung zu beachten

Zu beachten gibt es bei der Wahl der richtigen Raumausstattung einiges. So sollte immer die Raumaufteilung eine Rolle spielen. Größere und geräumige Räume können eine andere Ausstattung vertragen als kleine Zimmer. Auch spielen die Lichtverhältnisse eine weitere Rolle. Ein heller und sonniger Raum verträgt deshalb andere Einrichtungen als ein eher dunkles Zimmer. Dies geht schon bei der Wahl der richtigen Wandbemalung los. Hier muss man weiterhin zwischen Wandfarbe oder Tapete wählen. Des Weiteren gibt es große Muster oder auch einfarbige Wände. All dies legt schon jetzt den Grundstein für die spätere Einrichtung. Schließlich müssen Farben und Dekorationen auch später zusammen passen.

Die kleinen Details machen den Unterschied

Besonders kleine Details, die auf den ersten Blick recht nebensächlich erscheinen mögen, machen später den Unterschied. Nur wenn alles miteinander harmoniert und richtig zusammen passt, entstehen wirklich tolle Räume mit einer wunderbaren Einrichtung. Auch sollte man sich dabei für einen bestimmten Einrichtungsstil entscheiden. So kann man zwischen rustikaler Raumausstattung, edlem Design, modernen Möbeln und auch einen wilden bunten Mix wählen. Für was man sich entscheidet, muss hier jeder selbst wissen und auf den eigenen Geschmack hören. Trotzdem kann eine fachmännische Beratung durch einen professionellen Raumaussatter deutlich helfen. Und schließlich ist es mit den richtigen Tipps überhaupt nicht schwer die eigenen vier Wände in eine wahre Wohlfühloase zu verwandeln. Dann ist das neu gestaltete zu Hause auch garantiert der absolute Lieblingsort.

No Comments

Hilfe bei der Wohnungswahl

Ein Umzug ist keine leichte Sache und sollte gut überlegt sein. Schon die Wahl der richtigen Gegend und des Wohnhauses ist sehr wichtig. Möchte man es lieber etwas ruhiger oder doch sehr lebendig in der Nachbarschaft haben? Diese Frage sollte man sich als allererstes stellen, bevor man sich Gedanken darüber macht, wie das zukünftige Zuhause von innen aussehen soll. Hat man sich für eine Gegend entschieden, geht es darum, die richtige Wohnung zu finden.
Doch auch dabei spielen viele Faktoren eine Rolle, damit man sich auch auf Dauer wohl fühlen kann. Auch hier ist es wieder sehr wichtig, die richtige Reihenfolge einzuhalten. Also, zuerst einmal sollte man sich darüber im Klaren sein, ob man eine möblierte oder unmöblierte Wohnung haben möchte. Wenn diese Entscheidung getroffen ist, sind es nicht mehr viele Schritte zum perfekten Zuhause.
Hat man sich für die möblierte Variante entschieden, stellt sich die Frage in welchem Stil möchte man wohnen. Altmodisch in einem Fachwerkhaus oder eher modern in einem Neubau.
Etwas modernes zu finden ist heutzutage nicht mehr allzu schwer, da meist eine Einrichtung genommen wird, die der Mehrheit gefällt.
Es kann helfen, wenn man vor all diesen Schritten eine Liste erstellt, um auch nichts zu vergessen. Hier hilft vielleicht eine Art “Pro und Contra Liste”, was soll das neue Heim auf jeden Fall haben und was darf auf keinen Fall vorhanden sein?
Oft kann es auch helfen, wenn man sich Freunde, Familie oder Bekannte zur Seite holt und um Rat bittet. Bei der Auswahl der Gegend beispielsweise. Wenn man sich unsicher ist, kann man sich in der Nachbarschaft umhören oder im Internet recherchieren.
Ist man völlig Ideenlos bei der Frage der Einrichtung, kann man sich ebenfalls im Internet erkundigen oder eine/n Raumgestalter/in zu Rate ziehen.
Die Auswahl des richtigen Heimes sollte gut überlegt und bedacht sein, denn immerhin möchte man dort ja einige Jahre seines Leben verbringen und sich dabei auch wohl fühlen.

No Comments

Ihr Badezimmer wohnlich machen

Wenn ein Raum innerhalb der eigenen vier Wände besonders wohnlich und vor allen Dingen auch gemütlich gestaltet werden soll, dann ist dies auch laut Meinung vieler Experten das Badezimmer. Immerhin wird hier darüber entschieden, ob man entspannt in den Tag startet oder doch sich lieber wieder zurück ins Bett begeben sollte. Allerdings müssen es nicht immer gleich neue und in jedem Fall teure Möbelstücke sein, die im heimischen Badezimmer Platz finden. In vielen Fällen sind es die kleineren Accessoires oder Deko-Elemente, die der Garant für frischen Wind sind, wie nachfolgend einmal genauer vorgestellte.

Oftmals helfen schon kleine Akzente für einen neuen Look im Bad
Sollten auch Sie sich aktuell auf der Suche nach Möglichkeiten befinden, das eigene Bad optisch deutlich ansprechender zu gestalten oder ohnehin im Zuge einer bevorstehenden Sanierung etwas ändern möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Wie zuvor bereits erwähnt, ist es jedoch nicht zwingend erforderlich, die gesamte Einrichtung zu entsorgen und neu zu kaufen. Allerdings sollte diese Entscheidung stets davon abhängig gemacht werden, ob Ihnen das bisherige Interieur in Zügen gefällt oder nach all den Jahren überhaupt nicht mehr zusagt. Um die gesamte Wohnung modern gestalten zu können, kommen Sie um das Bad in keinster Weise herum. Klar im Trend liegt in diesem Zusammenhang der asiatische Stil, der vordergründig durch klare Linien durch und durch zu überzeugen weiß. Auch die Farbkombinationen aus Schwarz und Weiß finden sich hier immer wieder. Einen neuen Anstrich können Sie Ihrem Bad-Mobiliar beispielsweise auch durch entsprechende Farbaufkleber verleihen, die bereits für ein Paar Euros gekauft werden können. Wer hingegen komplett neu einrichten möchte, der sollte sich gleich für qualitativ hochwertig verarbeitete Möbelstücke entscheiden, die dann auch gut und gerne für mehrere Jahre halten. Gerade im Bad werden besondere Anforderungen an die Möbelstücke gestellt, da diese in selbigem Bereich einer starken Feuchtigkeit und Nässe ausgesetzt sind. Neben dem asiatischen Stil erfreut sich auch der maritime Einfluss einer großen Beliebtheit, der sich bereits mit einigen wenigen Accessoires erzielen lässt. In diesem Themenbereich lässt sich auf viele unterschiedliche Varianten zurückgreifen, bei denen auch Sie unter Garantie voll und ganz auf Ihre Kosten kommen werden!

1 Comment